STEICOtop Holzfaserplatten

STEICOtop Holzfaserplatten

STEICOtop Dämmplatten: leicht, handlich und direkt begehbar. Ideal für die Sanierung der obersten Geschossdecke.

 

DATENBLATT STEICOTOP

  • Ideal für die Deckendämmung bei begehbaren, aber nicht bewohnten Dachgeschossen
  • Direkt begehbar ohne Abdeckung in untergeordneten Nutzungsbereichen
  • Besonders diffusionsoffen. Schützt die Konstruktion, da keine dampfbremsenden Abdeckplatten notwendig sind
  • Schnelle und einfache Verlegung, besonders hautfreundlich
  • Hervorragender Schutz vor Kälte und Hitze
  • Bauaufsichtlich zugelassener Wärmedämmstoff aus Holzfasern
  • Ökologisch, umweltverträglich und recyclingfähig

 

Die Anforderungen an die Energie-Effizienz steigen. Die deutsche Energie-Einsparverordnung (EnEV) verpflichtet viele Hausbesitzer sogar zur Dämmung der obersten Geschossdecke. Dabei ist diese Maßnahme mit STEICOtop besonders einfach durchzuführen und macht sich schon nach wenigen Jahren bezahlt.


Viele Altbauten wurden mit einem Dachstuhl ausgeführt, der zwar begehbar ist, aber nicht für Wohnzwecke genutzt wird – ein typischer, ungedämmter Dachboden. Den Abschluss des beheizten Gebäudevolumens bildet bei dieser Konstruktion die oberste Geschossdecke. Und diese obersten Geschossdecken entpuppen sich als wahre Energieschleudern, sofern sie nicht saniert sind. Dabei lässt sich die oberste Geschossdecke besonders einfach und günstig sanieren – bei enormen Energie­einsparungen. Bis zu 250 kWh pro m2 und Jahr können so eingespart werden. Das entspricht ca. 25 l Erdöl oder 25 m3 Erdgas pro m2 und Jahr.